Weiterbildung für Lehrkräfte

Weiterbildung für Lehrkräfte

Wer in Migrantenkursen unterrichten möchte, muss eine gut qualifizierte Lehrkraft sein.
Seit Inkraftreten des Zuwanderergesetztes am 1.1.2005 ist der Bedarf an Lehrkräften zur Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ) gewachsen.
Mit unserem Angebot können Interessenten die fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten und die notwendige pädagogische und interkulturelle Kompetenz für Deutschsprachkurse erwerben. Es wird vermittelt, wie die Kenntnisse und Fertigkeiten im DaF- bzw. DaZ-Unterricht umgesetzt werden können, aber auch wie das unterschiedliche berufliche und kulturelle Umfeld für den Spracherwerb genutzt werden kann.

Die DaF-Ausbildung ist die Grundlage für die Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache. Damit dient sie der Spezialisierung des Berufsfeldes und erweitert die Möglichkeit auf dem Arbeitsmarkt. Für manche Hochschulabsolventen ist sie die notwendige Voraussetzung für eine
DaZ-Zusatzqualifikation, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge von allen Lehrkräften in Integrationskursen gefordert wird. Weiterführend bietet die Friedländer-Schule auch die vom BAMF geforderte additive Zusatzqualifizierung DaZ für die Alphabetisierung an.

Die Ausbildung an der Friedländer-Schule liegt in den Händen von Dozentinnen und Dozenten, die langjährige Erfahrungen im Unterrichten von Deutsch als Fremd-/Zweitsprache und in der Ausbildung von Lehrkräften an einer der Berliner Universitäten haben.

Kurse

de_DEDE
en_USEN de_DEDE