Datenschutz-erklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die Webseite friedlaender.de

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite friedlaender.de – im Folgenden als Webseite bezeichnet – der Sprache und Kultur GmbH, Boxhagener Straße 106 in 10245 Berlin – im Folgenden als Sprache und Kultur bezeichnet. Die Webseite erfüllt die Anforderungen zum Datenschutz, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie anderer relevanter Gesetze.

 

Von der Webseite gesammelte Daten und ihre Verwendung

Nutzerdaten

Die Webseite enthält ein Kontakt- und ein Feedback-Formular, in das Sie personenbezogene Daten eingeben, wenn Sie diese nutzen. Insbesondere sind das: Name, E-Mail-Adresse und der Text der Nachricht, die Sie an uns senden. Außerdem können Sie im Kontaktformular optional Ihre Telefonnummer und Ihre Wohnadresse angeben sowie Informationen zu bestimmten Kursen auswählen. Bei Verwendung des Online-Shops (WooCommerce) werden ebenfalls personenbezogene Daten verarbeitet, die für die Zahlungsabwicklung erforderlich sind: Name, Anschrift, Telefonnummer. Außerdem fallen bei der Abwicklung von Überweisungen die Kontoverbindungen an. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist hier die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO), andernfalls die Wahrung der berechtigten Interessen der Sprache und Kultur (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO).

 

Grundsätzlich sind alle Daten, die eine individuelle Identifizierung von Personen zulassen, personenbezogene Daten. Diese werden ausschließlich verschlüsselt übertragen – insbesondere zwischen Ihrem Webbrowser und dem Webserver (auf dem die Webseite gehostet ist). Zu erkennen ist dies am Übertragungsprotokoll https in der Adresszeile Ihres Webbrowsers (wobei hier das s für sicher bzw. secure steht) oder an einem entsprechenden Symbol in der Adresszeile (z. B. einem Schloss). Die Sprache und Kultur verarbeitet die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Nutzerdaten) nur für diejenigen Zwecke, für die sie tatsächlich erhoben wurden.

Logdaten

Webserver zeichnen automatisch Nutzungsdaten auf, die Ihr Browser verschickt, wenn Sie eine Webseite besuchen. Zu diesen sogenannten Log-Daten gehören Ihre Webanfrage, Ihre IP-Adresse, der Browsertyp, die Browsersprache, Datum und Uhrzeit einer Anfrage sowie Cookies. Die Sprache und Kultur wertet solche Logdaten nicht aus. Lediglich der Webhoster wird diese Daten bei Erfordernis für Nachweiszwecke, zur Fehlersuche oder zur Identifizierung und Abwehr von Hackerangriffen verwenden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist hier die Wahrung der berechtigten Interessen des Webhosters One.com (Dubai Internet City, Building 9, P. O. Box 500401, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate; Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO).

Google Analytics

Zu Analysezwecken greift die Sprache und Kultur auf Google Analytics zurück (Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Hierbei werden Cookies eingesetzt und Daten an Google übertragen, die nicht personenbezogen sind wie angeklickte Seite (Landingpage), Zeit, verwendetes Gerät, Sprache, Land und Ihre – anonymisierte – IP-Adresse. Die von Google Analytics verwendeten Cookies beginnen mit einem Unterstrich, gefolgt von einem kleinen g, z. B. _ga, _gat und _gid. Um die Anonymisierung von IP-Adressen zu gewährleisten, hat Google eine Erweiterung des Google-Analytics-Codes zur Verfügung gestellt. Durch Nutzung der Code-Erweiterung „anonymizeIp“ werden die letzten 8 Bit Ihrer IP-Adresse gelöscht und somit anonymisiert. Dadurch ist weiterhin eine grobe Lokalisierung möglicht. Die Sprache und Kultur anonymisiert alle IP-Adressen vor dem Senden an Google in Ihrem Browser per Javascript mit der Zeile “ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);” oder “_gaq.push ([‘_gat._anonymizeIp’]);” (siehe hierzu https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de).

 

Jedoch werden diese Nutzungsdaten eventuell von Google gespeichert und verarbeitet. Sollten Sie sich mit demselben Webbrowser, mit dem Sie die Webseite öffnen, zusätzlich bei Google anmelden, könnte Google Ihre von uns übertragenen Nutzungsdaten mit Ihrem dortigen Account – also Ihren Nutzerdaten – verbinden und dann für eigene Werbezwecke nutzen. Um das zu verhindern, sollten Sie auf demselben Gerät zwei verschiedene Webbrowser für den Besuch unserer Webseite einerseits und für das Login bei Google andererseits verwenden. Eine weitere effektive Möglichkeit der Unterbindung von Analyse- und Statistik-Funktionen bietet der aktuelle Firefox-Browser mit seiner Option Schutz vor Aktivitätsverfolgung; wählen Sie hierzu Einstellungen Datenschutz & Sicherheit Benutzerdefiniert Elemente zur Aktivitätsverfolgung (engl. Options Privacy & Security Custom Trackers).

 

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ohne Ihre Zustimmung gibt die Sprache und Kultur personenbezogene Daten nur bei Vorliegen eines Durchsuchungsbeschlusses, einer richterlichen Anordnung, einer gerichtlichen Zwangsmaßnahme oder in anderen rechtmäßigen und gesetzlich geregelten Fällen weiter. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist hier die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO).

 

Datensicherheit

Die Administration der Webseite erfolgt durch die Sprache und Kultur. Diese wendet gemeinsam mit dem Betreiber der Infrastruktur – also dem Webhoster One.com (s. o.) – angemessene Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor unbefugtem Zugriff oder unbefugter Veränderung, Weitergabe oder Vernichtung von personenbezogenen Daten an.

 

Durchsetzung

Die Sprache und Kultur überprüft regelmäßig die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung. Bei Fragen oder Anmerkungen sowie bei Ersuchen um Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit oder Löschung können Sie sich gern per E-Mail unter der Adresse post@friedlaender.de mit der Sprache und Kultur in Verbindung setzen. Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen oder eine von Ihnen erteilte Einwilligung zu widerrufen. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, also der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit.

 

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung und die in ihr enthaltenen Bestimmungen von Zeit zu Zeit geändert werden können. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden wir jedoch Ihre Rechte aus dieser vorliegenden Datenschutzerklärung nicht einschränken. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung wird die Sprache und Kultur unaufgefordert auf ihrer Webseite bekanntgeben. Frühere Versionen dieser Datenschutzerklärung werden von ihr archiviert, so dass Sie sie auf Anfrage weiterhin einsehen können.

 

 

Berlin, September 2019

 

 

Unsere Kurse

de_DEDE
en_USEN de_DEDE